HR-Know-how Mitarbeiterführung

Mitarbeiterbefragungen: Vielfältiger Nutzen zu vielen Themen

Die Daten, die mit einer Mitarbeiterbefragung erhoben werden, sind Planungs- und Entscheidungsgrundlagen für konkrete Verbesserungsmassnahmen bzw. für ein umfangreiches Veränderungsmanagement. Der Nutzen ist gross und vielseitig.

Dabei bestimmt die vorab gewählte Ausrichtung und Themensetzung, auf welche Art eine Mitarbeiterbefragung genutzt werden kann bzw. welche Vorteile sie bringt.

Es kann zum Beispiel die Mitarbeiterzufriedenheit gemessen oder die Organisationsstruktur untersucht werden; der inhaltliche Fokus kann verstärkt auf dem Verhältnis zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten, auf der internen Kommunikation oder auf der Bindung an das Unternehmen liegen.

Der Nutzen kann insbesondere in den folgenden Bereichen liegen:

· Verbesserung des Arbeitsklimas und Teamspirits
· gesteigerte Mitarbeiterzufriedenheit
· verstärkte Motivation und höheres Engagement
· stärkere Bindung an den Arbeitgeber
· Senkung von Fluktuation und Krankenstand
· Grad und Struktur der Arbeitszufriedenheit und Motivation
· Erfassung der Leistungsbereitschaft und des Engagements
· Verbundenheit der Mitarbeitenden mit dem Unternehmen
· Wahrnehmung des Unternehmens aus Sicht der Mitarbeitenden
· Arbeitgeber Reputation bei den eigenen Mitarbeitenden
· Karriere- und Laufbahnvorstellungen und -optionen
· Aus- und Weiterbildungspräferenzen
· Zusammenarbeit mit Kollegen und Vorgesetzten
· Arbeitsbedingungen und Arbeitsplätze
· Mängel und Bedürfnisse in betrieblichen Leistungen
· Arbeitszeiten und Arbeitszeitenflexibilisierung
· Fragen zur Personalentwicklung generell

Ein besonderer Vorteil von Mitarbeiterbefragungen liegt in der Erzielung eines Win-Win-Effekts: Einerseits erhöht sich für die Mitarbeiter die Attraktivität des Arbeitsplatzes und andererseits profitiert das Unternehmen von einer gesteigerten betrieblichen Leistungsfähigkeit und erhöhten Motivation. Mitarbeiter in den Entscheidungsprozess einzubeziehen und ihre Meinungen und Bedürfnisse kennen zu wollen, erzeugt eine starke und nachhaltige Identifikation mit dem Unternehmen.

Der Nutzen für das Unternehmen

Mitarbeiterbefragungen gewinnen als strategisches Instrument verstärkt an Bedeutung. Bereits bei der Hälfte der Unternehmen sind sie ein fester Bestandteil des HR-Instrumentariums, sich der Bedürfnisse und Grundhaltungen von Mitarbeitern bewusster zu sein und davon möglichst klare Vorstellungen zu haben. Mitarbeiterbefragungen haben für Unternehmen unterschiedliche und bedeutsame Funktionen und Aufgaben:

· Frühwarnsystem für Geschäftsleitung (Fluktuation, Motivation)
· Erkennen von Problemen in der Führungsqualifikation
· Aufzeigen des Weiterbildungs- und Qualifikationsbedarfs
· Entscheidungsgrundlage für personalpolitische Schwerpunkte
· Hinweise auf Verbesserungspotenziale im Unternehmen
· Rückmeldungen oder Bedarfsabklärung zu HR-Services
· Reaktion auf Veränderungsprozesse oder neue HR-Instrumente
· Kontrolle des Umsetzungsgrades von Massnahmen
· Erwartungen, Bedürfnisse der Mitarbeiter kennen und priorisieren
· Führung eines Dialogs mit der Gesamtheit der Mitarbeitenden
· Mobilisierung Mitarbeitender zu unternehmerischem Handeln


Praxishandbuch Mitarbeiterbefragungen

Erschienen im PRAXIUM-Verlag, Zürich Mit CD-ROM und vielen Vorlagen und Fragebögen, davon ein Fragebogen von A-Z formuliert, gestaltet und strukturiert sofort übernehmbar.

Dieses Buch geht konkret, prägnant und praxisnah auf die wirklich erfolgsrelevanten Anforderungen an professionelle Mitarbeiterbefragungen ein: Wie sollte ein Fragebogen aufgebaut sein und wie formuliert man Fragen richtig? Wie wertet man Ergebnisse zielführend aus? Wie gewinnt man Mitarbeiter für Befragungen? Welche Vorteile haben Online-Befragungen und worauf ist zu achten?

      Mehr zum Buch bei  hrmbooks.ch 

      Mehr zum Buch bei amazon

 

 

0 Kommentare zu “Mitarbeiterbefragungen: Vielfältiger Nutzen zu vielen Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.