Mitarbeiterführung Human Resource Management Mitarbeiterbindung

Onboarding mit Wow-Effekt: 15 Ideen, die Neue begeistern

Employee Onboarding

Der erste Arbeitstag ist im Onboarding von grosser Bedeutung. Bekanntlich ist der erste Eindruck entscheidend und wenn dieser positiv und sympathisch ausfällt, sind wichtige Weichen für eine erfolgreiche Einführung gestellt.

Lustige Fake-Pressekonferenz

Inszenieren Sie eine humorvolle Pressekonferenz, bei der neue Mitarbeiter:innen als „neue Stars“ des Unternehmens vorgestellt werden. Kolleg:innen können in die Rolle von Reporter:innen schlüpfen und witzige, unerwartete Fragen stellen.

Erinnerungsfoto vom ersten Tag

Ein Fotograf macht ein Foto der neuen Mitarbeiter_in mit dem Team, das als Willkommensgeschenk überreicht wird und beispielsweise auch in einer Mitarbeiterzeitschrift verwendet werden kann. Sympathisch wirkt es auch, ein solches Foto an Lebenspartner:innen nach Hause zu senden: “Ihr XXXX ist gut bei uns angekommen”.

Thematisches Mittagessen

Ein Mittagessen im Stil eines Landes oder einer Region, das/die dem neuen Mitarbeiter/der neuen Mitarbeiterin besonders gefällt, aus dem/der er/sie oder sein/ihr Lebenspartner/-in stammt oder in dem/der er/sie zuletzt Urlaub gemacht hat.

Zeitkapsel

Der neue Mitarbeiter/die neue Mitarbeiterin erhält eine Zeitkapsel, die er/sie mit persönlichen Gegenständen oder Zielen für die Zeit im Unternehmen füllen kann. Die Kapsel wird zu einem späteren Zeitpunkt, z.B. nach einem Jahr, wieder geöffnet.

Willkommensvideo

Ein kurzes, personalisiertes Video der zukünftigen Teammitglieder, in dem sich jeder vorstellt und etwas Persönliches oder Lustiges aus seinem Arbeitsalltag erzählt. Ein solches Video kann auch auf einer Karriere-Website verwendet werden.

„Buch “Meine Geschichte

Ein Buch oder Online-Flipbook, in dem sich alle Teammitglieder mit einer persönlichen Geschichte, einer lustigen Beschreibung ihrer Tätigkeit(en) oder einem Foto vorstellen – eventuell mit Bezug zu den Aufgaben des/der Neuen.

Büro-Rallye mit Aufgaben

Eine spielerische Rallye durch das Büro, bei der die neuen Mitarbeiter:innen durch das Lösen kleiner Aufgaben mehr über das Unternehmen und ihre Kollegen sowie deren Aufgaben und Funktionen im Unternehmen erfahren.

Ein Tag im Zeichen der neuen Mitarbeiter:innen

Der gesamte erste Arbeitstag wird thematisch auf die Interessen und Vorlieben der neuen Mitarbeiter:innen abgestimmt. Dies können Hobbys, Arbeitsaufgaben

„Frag mich alles“ Runde mit dem Team

Eine offene Fragerunde mit dem Team, bei der neue Mitarbeiter sowohl berufliche als auch persönliche Fragen stellen können.

Personalisierte Büroutensilien

Überraschen Sie das neue Teammitglied mit personalisierten Büroaccessoires wie einem Mauspad, einer Tastatur oder Notizbüchern, die auf die Interessen des neuen Mitarbeiters zugeschnitten sind.

Mini-Messe für interne Projekte

Eine kleine interne Messe, bei der verschiedene Abteilungen ihre aktuellen Projekte oder Kernaufgaben – eventuell mit Bezug zu den Aufgaben des neuen Mitarbeiters – vorstellen und dem neuen Mitarbeiter so einen umfassenden Überblick verschaffen.

Desktop-Bild

Etwas Lustiges aus dem Unternehmen, wichtige Ansprechpartner mit einer humorvollen Bemerkung oder ein Gruppenfoto des Teams – mit Link zum Einführungsprogramm 🙂 .

Herzliches Willkommensschreiben

Auch ein solches trägt zu einem positiven Eindruck bei und kann auch per E-Mail oder am Vortag des ersten Arbeitstags versandt werden. Dieses Musterschreiben hier hinterlässt garantiert einen sympathischen Eindruck.

Fazit

Der erste Arbeitstag eines neuen Teammitglieds prägt den ersten Eindruck. Es ist eine einmalige Gelegenheit, die Unternehmenskultur mit emotionalen Botschaften zu vermitteln und das Zugehörigkeitsgefühl zu stärken. Ein gut durchdachtes Onboarding-Programm trägt dazu bei, dass sich neue MitarbeiterInnen von Anfang an wertgeschätzt und integriert fühlen. Dies wiederum fördert die Mitarbeiterbindung und reduziert die Fluktuation, da MitarbeiterInnen, die einen positiven Start erleben, motivierter sind und eine stärkere Bindung zum Unternehmen aufbauen.

Ein kreativer und durchdachter erster Arbeitstag kann auch Ängste und Unsicherheiten abbauen und das Eis brechen. Indem man den neuen Mitarbeitern zeigt, dass sie als Individuen geschätzt und willkommen sind, stärkt man auch ihr Selbstvertrauen und ihre Leistungsbereitschaft. Darüber hinaus fördert ein einladendes Onboarding die Zusammenarbeit und den Teamgeist, was auch für einen langfristigen Teamgeist wichtig ist.

Insgesamt ist der erste Arbeitstag nicht nur ein wichtiger Schritt für die Mitarbeitenden, sondern auch eine strategische Gelegenheit für das Unternehmen, seine Werte, Visionen und seinen Teamgeist nachhaltig zu demonstrieren. Ein außergewöhnliches Onboarding-Erlebnis – zu dem Ideen wie die oben genannten beitragen – ist daher immer auch eine Investition in ein emotional nachhaltiges Employer Branding.

Dieses E-Book enthält auch zahlreiche Vorlagen rund um das Onboarding:

Das grosse E Book der HR Mustertexte 1

 

 

 

Der PRAXIUM Verlag ist der Fachverlag zum Personalmanagement und hrmbooks.ch die HR-Online-Fachbuchhandlung mit einem redaktionell recherchierten und praxisorientierten Fachinformations-Angebot. Einige Blog-Beiträge sind auch Auszüge daraus oder Beiträge seiner Autoren.

0 Kommentare zu “Onboarding mit Wow-Effekt: 15 Ideen, die Neue begeistern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die neuen TOP 10 der HR-BücherMehr Informationen hier
+ +