Buch der Woche HR-Know-how Human Resource Management Personalentwicklung

Musterkonzept zur Personalentwicklung: Aufbau und Inhalte

Image2.jpg

Ein Musterkonzept zur Personalentwicklung ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Ziele, Strategien, Aufbau, Substanz und konkrete und kompakte Aussagen sind nur einige Anforderungen. Dieses Gerüst eines Musterkonzeptes zur Personalentwicklung gibt Anregungen zum Aufbau und Möglichkeiten von Inhalten und Themen.

Dieser Beitrag wurde am 09. Mai 2021 aktualisiert und erweitert.

Musterkonzept zur Personalentwicklung: Mögliche Struktur

Die folgende Struktur und Themenvorschläge sind als Auszüge dem von A-Z ausformulierten Musterkonzept zur Personalentwicklung mit vielen weiteren Beiträgen und Ideen entnommen und sollen Ihnen Anregungen für das Erstellen eines Konzepts geben. Die Struktur dieses Musterkonzepts zur Personalentwicklung ist dann ausführlicher und detaillierter.

Bedeutung und Grundsätze unserer Personalentwicklung

Die Bedeutung der Personalentwicklung für unser Unternehmen
Die Grundsätze unserer Personalentwicklungspolitik
Personalentwicklung als Ausdruck unserer Unternehmenskultur

Zielsetzung und Nutzen für unser Unternehmen

Strategische Ausrichtung unseres Unternehmens
Die Prinzipien und Eckpfeiler
Künftige Anforderungen an Mitarbeitende
Planung von Personalentwicklungsmassnahmen
Die Phasen unserer Planung von Personalentwicklungsmassnahmen

Die Aus- und Weiterbildung in unserem Unternehmen

Ausgangslage
Bedarfsermittlung
Teilnehmer und Mitarbeiter-Zielgruppen
Zielsetzungen
Lernziele und Lerninhalte
Erwartungen und Ansprüche

Unsere Personalentwicklungs-Instrumente und Methoden

Mitarbeiter-, Förder- und Entwicklungs-Gespräche
Zielvereinbarungen
Mitarbeiterbeurteilung
Potenzialanalysen
Karriere- und Laufbahnplanung
Job-Rotation
Workshops

Weitere Instrumente in Kürze

Übersicht der Instrumente der Personalentwicklung
Digitale Lernformen
Social Media und Online-Learning
Projekte und Schwerpunkte
Förderung und Integration älterer Mitarbeiter
Bildungsaktivitäten am Arbeitsplatz und Action Learning

Führungsschulung und Führungstrainings

Bedarfseruierung und Entscheidungen in der Führungsschulung
Personalentwicklung zur Professionalisierung von Führungsqualitäten
Kompetenzbedarfsplanung
Führungsschulung in Übereinstimmung mit unserer Unternehmenskultur
Führungskräfte-Nachwuchsförderung
Laufbahn- und Karriereberatung
Individuelle Personalentwicklungskonzepte für Schlüsselpersonen

Geplante Projekte und Tests

Konsequenteres Blended Learning
Testreihe mit dem Mobile Learning
Effizienz-Check der Lernformen und Lernformat
Mitarbeiterbefragung zu Personalentwicklungs-Instrumenten
Aufbau eines Inhouse-Trainer-Modells
Neue Coaching-Modelle für unsere Führungskräfte
Entwicklung eines Trainingsprogramms für Nachwuchskräfte

Praxistransfer und Erfolgskontrolle

Prinzipien unseres Praxistransfers
Methoden unseres Praxistransfers
Erfolgs- und Qualitätskontrolle
Die Instrumente der Erfolgs- und Qualitätskontrolle
Kennzahlensystem zu unserer Personalentwicklung
Unseres Bildungscontrollings-Cockpit
Erfolgskontrollen im Lern- und Arbeitsumfeld

Musterkonzept zur Personalentwicklung

Anforderungen an erfolgreiche Konzepte

Erfolgreiche Konzepte wie ein Musterkonzept zur Personalentwicklung sollten vor allem folgende Anforderungen erfüllen:

– Zielorientierung; Aufgabe des Konzeptes, was bezweckt es, was will man erreichen
– Empfängerbezug; Leser und ihre Vorkenntnisse, was erwarten sie, was soll bewirkt werden)
– Kompaktheit und Prägnanz; keine ausschweifenden Romane und zu viele Details
– Relevanz; macht ein Konzept praxisnah, professionell und umsetzbar
– Handlungen auslösende aktivierende und überzeugende Aussagen
– Plausible und logische Argumentationen mit sprachlicher Klarheit
– Fachkompetente, nachvollziehbare und stringente Struktur
– Substanzielle Argumentation mit Begründungen und Zielsetzungen

 


Die obige Struktur entspricht dem 35 Seiten umfassenden und von A-Z ausformulierten
Musterkonzept zur Personalentwicklung
Dieses macht auch konkrete und interessante Aussagen zur Personalentwicklung.

Hinzu kommen zahlreiche Arbeitshilfen wie ein Formular zur Beurteilung von Führungsqualitäten und für Personalentwicklungsgespräche, ein Zielvereinbarungsformular für Vorgesetzte, ein ausführliches Formular zur Formular zur Mitarbeiterleistungs-Beurteilung und ein Massnahmenplan unserer Personalentwicklungs-Aktivitäten

Dieses ist bei hrmbooks.ch für nur Fr./€ 25.00 erhältlich
und wird am Tag der Bestellung via E-Mail zugestellt.


 

Ein Auszug aus dem Musterkonzept zur Personalentwicklung

Dies ist ein einseitiger Auszug aus dem Musterkonzept zur Personalentwicklung zu Grundsätzen einer Personalentwicklungspolitik, wie sie in einem Konzept formuliert werden können:

Strategische Bedeutung

Auch die Personalentwicklung muss bei uns einen Beitrag zur Wertschöpfung leisten und eine konsequente Ausrichtung aller eingesetzten Instrumente und Aktivitäten an der Strategie und den Zielen unseres Unternehmens gewährleisten.

Personalentwicklung im Mittelpunkt

Wir stellen eine systematische, bedarfs- und zukunftsorientierte Personalentwicklung und Nachwuchsplanung in den Mittelpunkt und versuchen dabei, Mitarbeiter- und Unternehmensinteresse stets in eine optimale Balance zu bringen.

Strenge Qualitätsstandards

Bei der Evaluierung unserer externen Partner (Seminaranbieter, Berater, Coaches usw.) und Aktivitäten achten wir auf strenge Qualitätsstandards, damit unsere Ansprüche und Qualitätserwartungen konsequent erfüllt werden.

Ziel-, Leistungs- und Fördergespräche

Wir benützen das jährliche Ziel-, Leistungs- und Fördergespräch als Basis für die auf die Bedürfnisse des Unternehmens und seiner Mitarbeiter optimal abgestimmte und ausgerichtete Mitarbeiterentwicklung.

Erfolgskontrolle

In allen unseren Aktivitäten legen wir grossen Wert auf eine systematische und nach objektiven Gesichtspunkten messbare Erfolgskontrolle. Wir sind uns allerdings bewusst, dass nicht alle Kompetenzen, vor allem Soft Skills, nicht messbar, aber dennoch von grosser Bedeutung sind. Erfolgskontrollen sind auch die Grundlage zur Optimierung und Korrektur von Personalentwicklungsmassnahmen.

Einbezug der Mitarbeiterbedürfnisse

Die Bedürfnisse der Mitarbeiter werden mit einem weitgehenden Mitspracherecht stark in die Planung und Realisierung von Personalentwicklungs-Aktivitäten miteinbezogen. Dies betrifft insbesondere die Laufbahnziele und Perspektiven, die Talente und Präferenzen, aber auch die persönlichen Bedürfnisse und Prioritäten der Mitarbeiter. In unserem Unternehmen streben wir eine lernfördernde Kultur an, die dazu ermuntert, Neues zu lernen, Altes infrage zu stellen und Erfahrungen, Wissen und Neues auszutauschen.

Evaluierung der Mitarbeiter-Zielgruppen

Die durchdachte Evaluierung der Mitarbeiter-Zielgruppen ermöglicht ein Höchstmass an Nutzen und Effizienz für Mitarbeiter und Unternehmen. Wir konzentrieren uns auf leistungsbewusste und an ihrer Laufbahnentwicklung interessierte Mitarbeiter mit einer hohen Lernmotivation und Identifikation mit unserem Unternehmen. Das Giesskannenprinzip lehnen wir ab.

Musterkonzept zur Personalentwicklung
Auszug aus ausformuliertem Musterkonzept zur Personalentwicklung

Der PRAXIUM Verlag ist der Fachverlag zum Personalmanagement und hrmbooks.ch die HR-Online-Fachbuchhandlung mit einem redaktionell recherchierten und praxisorientierten Fachinformations-Angebot. Einige Blog-Beiträge sind auch Auszüge daraus oder Beiträge seiner Autoren.

0 Kommentare zu “Musterkonzept zur Personalentwicklung: Aufbau und Inhalte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das sind die TOP 10 der HR-BücherMehr Informationen hier
+ +