Autor: PRAXIUM & hrmbooks.ch

Der PRAXIUM Verlag ist der Fachverlag zum Personalmanagement und hrmbooks.ch die HR-Online-Fachbuchhandlung mit einem kleinen aber feinen Angebot. Viele Blog-Beiträge sind Auszüge aus den Büchern des Verlages oder Beiträge seiner Autoren.
Mitarbeiterbindung Mitarbeiterführung

Die vier Säulen für einen ganzheitlichen Führungserfolg

Es gibt unzählige Aussagen, Sichtweisen und Grundsätze, was erfolgreiche Führungskräfte ausmacht. Wir fokussieren vier Grundsätze, die interessanterweise auch privat gelten und auf Grundwerten des Respekts und der Förderung beruhen.

Positive Grundhaltung
Nur ein konstruktives Verhalten und eine positive Grundhaltung befähigen Führungskräfte, sämtliche der folgenden Prinzipien überhaupt zu verstehen, deren Bedeutung zu erkennen sie zu praktizieren und authentisch zu handhaben.…

Personalgewinnung

HR-Link der Woche: Interviews: Gratwanderung für Personaler

Erfolgreiche Auswahlgespräche setzen viel Erfahrung, Menschenkenntnis und psychologisches Feingespür voraus. Sie sind zwar komplex, doch lassen sie sich mit einem bewussten Umgang und einer konstruktiven Haltung erfolgreich meistern.

Hier geht es zum Beitrag
Auswahlgespräche: Gratwanderung für Personaler

Unser Tipp

Sie können das untenstehende Buch risikolos zur Ansicht mit Rückgaberecht bestellen und so Praxis-Know der obigen Art in Ihre tägliche HR-Arbeit einfliessen lassen.…

Human Resource Management Personalentwicklung

Mitarbeiterzeitungen und deren Rolle im digitalen Zeitalter

Die Beachtung von Mitarbeiterzeitungen hängt von vielen Faktoren ab, die von der inhaltlichen Konzeption über die Erscheinungsweise und Produktionsform bis zur redaktionellen Machart reichen. Einige wichtige finden Sie in diesem Beitrag.

Mitarbeiterzeitungen als Teil der Corporate Identity
Die Mitarbeiterzeitung ist ein Instrument der internen gesamtbetrieblichen Kommunikation.…

Personalgewinnung

Recruiting-Kommunikation: Emotionen und Dialog führen zu mehr Erfolg

Stellenanzeigen und Personalkommunikation sind auch im Web 2.0 Zeitalter oft noch viel zu trocken und sachlich und arbeiten zu wenig mit Emotionen, Dialog und Menschen. Was das Marketing schon lange weiss und praktiziert, kann aber auch das HR.

Sicher, Mitarbeiter möchte man nicht wie Energy Drinks und Suppenwürfel vermarkten und Stellenanzeigen nicht zu Unterhaltungsshows und Limericks verkümmern und reduzieren lassen.…