Autor: PRAXIUM & hrmbooks.ch

Der PRAXIUM Verlag ist der Fachverlag zum Personalmanagement und hrmbooks.ch die HR-Online-Fachbuchhandlung mit einem kleinen aber feinen Angebot. Viele Blog-Beiträge sind Auszüge aus den Büchern des Verlages oder Beiträge seiner Autoren.
Personalgewinnung

Spielerisches und unterhaltendes Recrutainment

Das Recrutainment, welches relevante Informationen auflockern und mit der Interaktivität wesentlich nachhaltiger kommunizieren und vermitteln kann, hat erhebliche Vorteile und bietet auch neue Möglichkeiten. Besonders interessant sind dabei Vorselektions-Tools zur Kompatibilität von Bewerber und Unternehmen und das lockere und spielerische Kennenlernen des Stellenangebotes. Im E-Assessment und E-Recrutainment werden zuweilen auch unterhaltsame bzw. spielerisch-simulative Formate und…

Human Resource Management

Kennen Sie die Gefahren falscher Kennzahlen-Interpretationen?

Interpretationen von Kennzahlen sollten systematisch und ganzheitlich erfolgen und möglichst viele Aspekte einbeziehen. Fehlerhafte und voreilige Interpretationen beinträchtigen ein noch so gutes Kennzahlensystem negativ. In Extremfällen können sogar Fehlentscheidungen die Folge sein oder Entwicklungsn falsch gedeutet werden. Nachfolgend konkrete Hinweise, worauf zu achten ist: – Bezugnahme zum Vorjahr oder Plan-/Sollwerten – Untergliederung des aktuellen Jahres…

Human Resource Management

Altersgerechte Arbeitszeit im demografischen Wandel

Vieles deutet darauf hin, dass das Rentenalter mittelfristig heraufgesetzt wird und der Bedarf an älteren Mitarbeitern infolge des demografischen Arbeitskräftemangels ansteigen wird. Altersgerechte Arbeitszeiten sind daher wichtiger denn je. Gerade für ältere Mitarbeiter haben flexible Arbeitszeiten besonders ins Gewicht fallende Vorteile.Viele ältere Arbeitnehmer bevorzugen eine flexible Arbeitszeit, in einigen Fällen können dies kürzere Arbeitszeiten sein,…

Arbeitsrecht

Was Sie arbeitsrechtlich zur Teilzeitarbeit wissen sollten

Teilzeitarbeit erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Allerdings gibt es arbeitsrechtlich einige Besonderheiten, die zu bedenken sind und Konflikte und Unsicherheiten vermeiden helfen. In diesem Beitrag erfahren Sie, welches die wichtigsten Punkte sind. Arbeitszeit Es ist empfehlenswert, vertraglich feste Arbeitszeiten oder wenigstens Mindestpensen zu vereinbaren und darüber hinaus die Abgeltung von Einsätzen zu regeln. Überstunden      Überstunden…

Human Resource Management

HR-Link der Woche: Wie das HR die Zukunft gestaltet

Dies diskutierten Teilnehmer beim 21. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Personalführung. Im Fokus standen aktuelle und künftige Herausforderungen und die Frage, was das HR zur Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen leisten kann. Der Beitrag enthält interssante Aussagen und Thesen, die für Schweizer HR-Leute und Unternehmen in vielen Punkte dieselbe Gültigkeit haben. Hier gehts zum Bieitrag „Wie gestaltet…

Mitarbeiterführung

Teilzeitarbeit für Führungskräfte – ein praxistaugliches Modell?

Vielfach wird die Teilbarkeit von Stellen in Führungsfunktionen zum Vornherein ausgeschlossen und gar tabuisiert. Doch dies widerspricht HR-Trends, welche für Teilzeit-Modelle sprechen und auch Erfahrungen von Unternehmen, die dies praktizieren. Eine neue Studie zeigt: 9 von 10 Männern haben den Wunsch, Teilzeit zu arbeiten. Grundsätzlich aber basiert Teilzeitarbeit bei Führungskräften in vielen Bereichen genau auf…

Human Resource Management Mitarbeiterführung

Home Office: ja-nein? Schon die Frage ist falsch!

Dieser Tage findet wieder der alljährliche Home Office-Day statt. Anlass genug, das Thema von einer anderen Seite her zu betrachten und sich vom Pro- und Contra-Denken zu lösen. Wichtig sind die Umstände und die richtige Einschätzung der Einflussfaktoren. Zur Zeit wird das Pro und Contra von Home Office-Arbeit wieder einmal kontrovers diskutiert. Verfechter und Gegner…

Human Resource Management

HR-Link der Woche: Immer mehr Männer wollen Teilzeitarbeit

Über 330’000 Männer arbeiten in der Schweiz Teilzeit – und es werden immer mehr. Der gesellschaftliche Trend ist unmissverständlich: Viele Männer wollen Teilzeit arbeiten. Tagesschau SF, eine Website und TA online bieten Informationen. Tagesanzeiger online: Jeder zweite Mann überlegt sich, Teilzeit zu arbeiten Die Website Teilzeitmann Teilzeitmann Beitrag der SF-Tagesschau (3 Minuten) Der Trend zur…

Human Resource Management Mitarbeiterführung

Musterbeispiel einer Kommunikations-Charta für Ihr Unternehmen

Das nachfolgende Fallbeispiel enthält Verhaltensregeln für die interne Kommunikation, also eine Art Charta oder Betriebsreglement und enthält die möglichen Eckpunkte und Guidelines einer Unternehmenskommunikation. Liebe Mitarbeiter Wir legen in unserem Unternehmen grossen Wert auf Kommunikation und Information. Dies, weil sie die Grundpfeiler bilden für eine harmonische Zusammenarbeit, die optimale Leistungserbringung, die Motivation und das Wohlbefinden…

Human Resource Management Mitarbeiterführung

So gelingen Lohnverhandlungen mit Führungskräften

In der Regel wird bei Führungskräften erst am Ende der Bewerbungsphase über das Gehalt gesprochen.Was auch in taktischer Hinsicht sonst noch von Bedeutung ist und mit einbezogen werden sollte, erfahren Sie in diesem Beitrag. Lohnverhandlungen mit Führungskräften werden oft über mehrere Gespräche hinweg geführt und sind dann am Schluss einer der wichtigsten Bestandteile abschliessender Vertragsverhandlungen.Es…

Personalgewinnung

Worauf es ankommt: Der Qualitäts-Check für Ihre Stellenanzeigen (Teil 2)

Stellenanzeigen sind ein wichtiges Kommunikationsinstrument, welches über Fehlbesetzungen entscheiden kann und die Unternehmensreputation erheblich beeinflusst. In diesem 2. Teil finden Sie weitere Qualitäts-Checkpunkte für Ihre Anzeigen. Eine gute Stellenanzeige wirkt vor allem durch die sprachliche Qualität, die klare und genaue Zielgruppen-Ausrichtung und wie sehr es gelingt, Stelle und Anforderungen interessant, aussagekräftig und attraktiv zu beschreiben…

Mitarbeiterbindung Mitarbeiterführung

Verkanntes Top-Führungsinstrument: Konsequenter Einbezug von Mitarbeitern

Leider wird dies zu selten thematisiert und erkannt: Der konsequente Einbezug von Mitarbeitern in Entscheidungen und Meinungsbildung als Führungsinstrument und die immens positiven, nachhaltigen und mannigfaltigen Auswirkungen. „Herr Loosli, könnten Sie noch einen Blick in meinen Report an die Geschäftsleitung werfen? Sie haben am XY-Projekt sehr aktiv mitgearbeitet und wissen eine Menge. Sie können mir…