Human Resource Management

Beispiel eines HR Cockpit-Kennzahlensystems

Ein Kennzahlen-Cockpit ist die technische und softwarebasierende Umsetzung eines Kennzahlensystems in visualisierter und verdichteter Form. Dieses Beispiel zeigt eine mögliche Kennzahlen-Auswahl für unterschiedliche HR-Bereiche.

Die Verdichtung beinhaltet eine Quantifizierung und darauf aufbauend eine Qualifizierung von Informationen, um Informationen übersichtlicher und anschaulicher darzustellen. Häufig zu finden ist die Darstellung von Kennzahlen als Ampel-, Tachometer- oder Thermometer-Darstellung. Kennzahlen-Cockpits können als eigenständiges Informationssystem – beispielsweise im HR-Bereich – oder als Bestandteil eines Management-Informationssystems realisiert werden.

Eine besondere Form des Kennzahlen-Cockpits stellen die Realisierungen einer Balanced-Scorecard zur Unternehmenssteuerung dar. Das nachfolgende Beispiel zeigt, wie ein auf die Primärziele gemäss Unternehmenskultur, strategischen Unternehmenszielen und Personalpolitik individuell gestaltetes und ausgerichtetes Kennzahlensystem organisiert und strukturiert sein und welche Kennzahlen es enthalten kann:

Personalgewinnung

  • Kosten pro Kandidat
  • Quoten aus Erst- und Zweitinterview
  • Rücklaufquoten der Bewerbungen nach Suchkanal
  • Rücklaufquoten der Bewerbungen nach Medien
  • Quote der Einstellungseffizienz
  • Quote Initiativbewerbungen

Personalentwicklung

  • Ausbildungsquote
  • Quoten und Prüfungs-Durchschnittswerte von Abschlüssen
  • Jährliche Weiterbildungszeit pro Mitarbeiter
  • Weiterbildungskosten pro Tag und Teilnehmer
  • Anzahl intern besetzter Stellen infolge Fördermassnahmen

Personalerhaltung

  • Fluktuationsquoten
  • Leitungsspannen von Führungskräften
  • Analysen nach Austrittsgründen
  • Durchschnittliche Betriebszugehörigkeit der Mitarbeiter
  • Krankenquote

Personalkosten 

  • Personalkosten pro Stunde, Tag, Woche und Monat
  • Personalkosten in % der Wertschöpfung
  • Personalkosten pro Mitarbeiter
  • Personalkostenintensität
  • Personalaufwandquote
  • Überstundenquote
  • Anteil variable und fixe Gehaltsbestandteile


Das untenstehende Buch geht auf die wichtigsten HR Kennzahlen ein und überzeugt vor allem m
it präzisen Formel- und Fallbeispielen und Best Practice aus der HR-Praxis inklusive
Massnahmenkatalogen und von A-Z ausformulierten downloadbaren Reporting-Vorlagen. Ein Excel-Cockpit-Tool und weitere Analyse-Möglichkeiten von Excel-Anwendundungen kommen hinzu.

100 wichtige HR-Kennzahlen und interessante Hintergrundinformationen zum Personalcontrolling


Dieser Beitrag könnte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen interessieren

Der PRAXIUM Verlag ist der Fachverlag zum Personalmanagement und hrmbooks.ch die HR-Online-Fachbuchhandlung mit einem redaktionell recherchierten und praxisorientierten Buch-Angebot. Einige Blog-Beiträge sind auch Auszüge aus den Büchern des PRAXIUM Verlages oder Beiträge seiner Autoren.

0 Kommentare zu “Beispiel eines HR Cockpit-Kennzahlensystems

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das sind die TOP 10 der HR-BücherMehr Informationen hier
+ +