Human Resource Management

Live-Streaming in der Arbeitsumgebung

Arbeiten Sie in einem Umfeld mit einer hohen Mitarbeiterzahl, in der die Kommunikation zwischen den einzelnen Ebenen immer wieder ein Problem darstellt? Es handelt sich um einen Umstand, der häufiger auftritt als Sie denken.

Selbst wenn ein Smartphone oder ein Laptop für die Arbeit zur Verfügung gestellt wird, bedeutet das nicht automatisch, dass es auch zum vollen Potential genutzt wird. Ein modernes Tool, das in letzter Zeit immer häufiger genutzt wird, ist das Live-Streaming über die erwähnten Geräte, um sich intern auszutauschen und gemeinsam Entscheidungen zu treffen.

Welche Vorteile kann Live-Streaming bringen?

https://images.pexels.com/photos/1124062/pexels-photo-1124062.jpeg?auto=compress&cs=tinysrgb&dpr=2&h=650&w=940

Gehen wir einmal von einem Krisenfall im Unternehmen aus, der eine sofortige Kommunikation mit Mitarbeitern aus aller Welt benötigt; diese befinden sich nicht unbedingt vor Ort und können daher nicht in das eigene Büro bestellt werden. Was nun: Anruf? Email? Beides sind nicht immer effektive Methoden, um die Mitarbeiter zu erreichen. Dennoch werden sie von Unternehmen nach wie vor gebetsmühlenartig eingesetzt. Die Alternativen fehlen einfach oder werden ignoriert, da vermeintlich kein Bedarf besteht. Den erfolgreichen Unternehmen ist die Bedeutung der Kommunikation untereinander jedoch bewusst, sodass sie immer mehr auf internes Live-Streaming setzen. Wo genau liegen jedoch die Vorteile, die sich aus der Nutzung ergeben?

Einerseits wäre da der wichtigste aller Gründe für ein Unternehmen: Geld. Durch das gezielte Einsetzen von Live-Streams lassen sich große Kommunikations-Events vermeiden oder zumindest minimieren. In diesem Fall müssten Mitarbeiter aus aller Welt erst mit dem Flugzeug anreisen, wozu sich laut Markt und Mittelstand Hotel-, Verpflegungskosten und vieles mehr addieren würden. Stattdessen können sich alle Teilnehmer ganz entspannt dort miteinander treffen, wo sie sich gerade aufhalten. Auch der Zeitfaktor ist ein entscheidender. Immer wieder handelt es sich um dringende Belange, wenn eine Videokonferenz einberufen wird, etwa einen Krisenfall. Die Organisation eines Meetings vor Ort würde mindestens ein bis zwei Tage in Anspruch nehmen – Zeit, die für die Lösung der vorhandenen Probleme fehlt und für das Unternehmen einen großen negativen Faktor darstellen könnte.

Mit Live-Streaming werden wichtige Informationen vielmehr direkt kommuniziert, sodass sich jeder seinen Tätigkeiten widmen kann. Ebenso vermeidet diese effiziente Kommunikationsmethode jegliche Gerüchte, die sich unter den Mitarbeitern ausbreiten würden, wenn man eine Thematik bis zum Meeting ruhen lässt. Im Fall von Übernahmen eines Unternehmens durch ein anderes ist ebenfalls sichergestellt, dass die Transparenz in der Kommunikation vorhanden bleibt. Somit fühlt sich niemand übergangen.

Dynamik und Interaktion besonders wichtige Elemente

https://images.pexels.com/photos/34092/pexels-photo.jpg?auto=compress&cs=tinysrgb&dpr=3&h=750&w=1260

Insbesondere die Dynamik, die das Live-Streaming verspricht, ist vielleicht der relevanteste Faktor, der Mitarbeiter mit hoher Aufmerksamkeit agieren lässt. Es ist für die Mitarbeiter sofort offensichtlich, dass es sich um wichtige Informationen handelt, die per Live-Stream vermittelt werden. Es ist ein Vorgang, der sich mit Live-Berichterstattung in den Nachrichten wie in der Tagesschau vergleichen lässt. Der Live-Aspekt sorgt für größeres Interesse an den übermittelten Informationen als es eine Email zu transportieren im Stande ist. Das liegt insbesondere auch daran, dass die Glaubwürdigkeit umso höher ist, wenn ein Vorsitzender seine Aussagen selbst vorträgt als diese einen Assistenten per Mail verschicken zu lassen. Die Mitarbeiter können wiederum direkt interagieren und sofort Nachfragen stellen, ohne eine formelle Email schreiben zu müssen.

Diese Interaktion ist von hoher Bedeutung, wie auch andere Unternehmen erkannt haben. Schon seit geraumer Zeit setzen immer mehr Firmen auf Live-Streaming, um das Kommunikationspotential zu steigern. Das Live-Casino von Betway bietet zum Beispiel reale Dealer an, die vor allem für Authentizität in den Augen des Spielers sorgen. Neben Roulette und Poker lassen sich auch Baccarat und weitere Glücksspielklassiker online per interaktiven Live-Stream genießen. Periscope überträgt Ereignisse sämtlicher Arten ebenfalls in Echtzeit auf die Bildschirme und lässt sich von Unternehmen in die tägliche Kommunikation einbinden. Der große Klassiker bleibt unterdessen Skype, das in Freizeit und Job gerne genutzt wird. Bei Vorstellungsgesprächen helfen Skype for Business sowie gut strukturierte Fragen auf der Suche nach dem richtigen Kandidaten.

Bei der Nutzung von Live-Streaming innerhalb des Unternehmens tun sich viele Möglichkeiten auf, die die Verantwortlichen effektiv für sich nutzen können. Die Einsatzbereiche sind individuell und beinhalten Neuigkeiten rund um das Unternehmen, ein Produkt oder die Teilnahme an Konferenzen für entfernte Angestellte, wie PC-Welt beschreibt. Neben dem Einsparen von finanziellen Mitteln handelt es sich um ein interaktives und attraktives Mittel, die Kommunikation zu gewährleisten und zu verbessern. Live-Streams sind persönlicher und transparenter als E-Mails und fördern Kooperationen und Mitarbeit durch das Zusammenbringen verschiedener interner Ebenen und Bereiche.


Dieser Beitrag könnte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen interessieren

Der PRAXIUM Verlag ist der Fachverlag zum Personalmanagement und hrmbooks.ch die HR-Online-Fachbuchhandlung mit einem redaktionell recherchierten und praxisorientierten Buch-Angebot. Einige Blog-Beiträge sind auch Auszüge aus den Büchern des PRAXIUM Verlages oder Beiträge seiner Autoren.

0 Kommentare zu “Live-Streaming in der Arbeitsumgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.