Mitarbeiterbindung Mitarbeiterführung

Weshalb die Sinnstiftung von Arbeit so wichtig ist

Sinnstiftung der Arbeit gehört zu den nachhaltigsten Motivationsvoraussetzungen. Aus der Forschung und Beobachtungen kennt man einige der Faktoren, welche die Sinnstiftung besonders nachhaltig beeinflussen.

Ganzheitlichkeit der Leistungserbringung

Ganzheitliche und von A-Z in sich abgeschlossene Aufgaben sind wichtig. Man möchte nicht nur planen, sondern auch umsetzen, nicht nur ausführen, sondern auch mitgestalten. Ein ganzheitlicher Arbeitsprozess lässt auch das Resultat und die erbrachte Leistung konkreter und unmittelbarer erkennen und bietet mehr Chancen, Talente, Stärken und Fähigkeiten zu erkennen.

Mitbeeinflussung und Mitgestaltung

Der Wunsch nach Einflussnahme, Mitwirkung und Mitgestaltung ist ein menschliches Grundbedürfnis. Menschen möchten sich verändern, sich weiterentwickeln, einen Beitrag leisten, etwas prägen und formen und Schaffenskraft einbringen. Deshalb ist auch der Einbezug in Entscheidungen und das Nachfragen nach Meinungen von grosser Bedeutung

Erfolgschancen und Erfolgsfeedback

Aufgaben, Leistungen und Arbeit müssen die Chance auf Erfolg, Gelingen und Wertschätzung haben. Eine Tätigkeit muss auch produktiv sein, sichtbare Resultate erzeugen und Erfolge sollten wertschätzende und fördernde Feedbacks nach sich ziehen, die vor allem auch die Talentförderung beinhalten. Auch das Erreichen von Teilzielen sollte positives Feedback haben.

Einbindung in soziales Umfeld

Die Mehrheit der Mitarbeiter möchte Leistung, Erfolg und Arbeit im Team erleben, sich austauschen, Stärken und Fähigkeiten beweisen können und als Persönlichkeit wahrgenommen werden. Damit steigt der Selbstwert und das soziale Ansehen und Zugehörigkeitsgefühl und der Beweis, von anderen gebraucht und geschätzt zu werden. 

Perspektiven erkennen

Menschen möchten in ihrer Arbeit und in ihrem Tun auch erkennen, was daraus entsteht, wo die Entwicklungschancen liegen und welche zukünftige Optionen für sie bestehen. Das betrifft nicht nur Karriere sondern ebenso Weiterbildung, Erweitung des Aufgabenkreises und Verantwortung, Talentförderung, Kompetenzen und Freiräume – welche auch ein Vertrauensbeweis sind und die Motivation weiter stärken und fördern.

Auswirkungen und Folgen

Wer die positiven und konstruktiven Auswirkungen seines Tuns kennt, sieht mehr Sinn. Was genau ist der Beitrag von Mitarbeitern zum Unternehmen und zur Abteilung, wie und wo tragen sie zu dessen Erfolg bei? Nach aussen ist je nach Tätigkeit aber auch das Wissen um die Nutzenstiftung für Kunden oder die Gesellschaft sinnstiftend.

Kongruenz mit eigenen Grundwerten und Lebenszielen

Arbeit wird dann als sinnstiftend erlebt, wenn diese möglichst weitgehend auf der Linie persönlicher Grundwerte und Auffassungen liegt. Menschen mit hohen Sicherheitsbedürfnissen wünschen sich Arbeitsplatzsicherheit, ambitiöse Mitarbeiter Aufgaben, mit denen sie Resulate sehen und solche mit ausgesprochenen Sozialbedürfnissen ein gutes Arbeitsklima mit Teamspirit. Dies zu erkennen, ist primär eine Führungsaufgabe.
 
Das lesenswerten Interview Die Arbeitswelt neigt dazu, uns aufzufressen widmet sich in einem Interview mit Professor Wehner von der ETH Zürich ebenfalls diesem Thema.


Das Buch zum Thema

Erfolgreich in der ersten Chefposition    

Andreas Ebneter – Erschienen im PRAXIUM-Verlag, Zürich – Umfang: 348 Seiten
Mit CD-ROM und allen Arbeitshilfen und Mustertexten – ISBN 978-3952324639

Praxisrelevante Grundlagen und Tipps für einen erfolgreichen Start in der neuen Führungsposition – mit Mustervorlagen, Plan für erste 100 Tage auch auf CD-ROM und viele Starthilfen mehr. Dieses Buch ist sowohl Nachwuchskräften als auch erfahrenen Führungskräften, die ihr eigenes Führungsverhalten überprüfen wollen, zu empfehlen.

Mehr bei hrmbooks.ch                           Mehr bei amazon.de


Dieser Beitrag könnte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen interessieren

0 Kommentare zu “Weshalb die Sinnstiftung von Arbeit so wichtig ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.