Human Resource Management

Per App zum Traumjob: Talentfly fokussiert Matching-Technologie

Die Suche nach dem passenden Job wird jetzt einfacher: Über die Job-App Talentfly kann der Nutzer mit seinem Profil das Interesse an einem Job bekunden. Talentfly nutzt einen Pool von rund 150’000 Stellen um passende Jobangebote zu zeigen.

58% der befragten Bewerber haben schon einmal eine Onlinebewerbung abgebrochen, so die aktuelle Online-Bewerbung Studie von Potentialpark. Die Hälfte der Befragten gaben an, sie konnten den Bewerbungsprozess nicht zwischenspeichern und in einer weiteren Session vollenden. Auch klagen fast 40% über handfeste technische Probleme bei der Eingabe ihrer Daten. Diese Komponente entfallen mit Talentfly; Die Kommunikation zwischen Kandidaten und Personalverantwortlichen wird so vereinfacht.

Bewerbung ohne Anschreiben

Nach der Installation der App können Nutzer ihre Lebenslauf-Daten z.B. via LinkedIn importieren. Alternativ kann der Lebenslauf auch abfotografiert oder manuell eingetragen werden. In der App wählen die Nutzer aus 19 Berufskategorien jene aus, die zum eigenen Lebenslauf passen wie z.B. IT, Marketing, Finanzen oder Vertrieb. Durch das Eintragen von positiven und negativen Keywords wird die Suche zusätzlich verfeinert. Der App-Algorithmus scannt das Profil der Nutzer und zeigt nur Jobs an, die zum Lebenslauf und zu den Filtereinstellungen passen. Der Algorithmus berücksichtigt auch weitere Faktoren wie die Anstellungsart oder den gewünschten Anstellungsort.

It’s a match

Mit einem Fingerwisch nach links ignoriert der Nutzer die angezeigte Stellenanzeige. Durch den lernfähigen Algorithmus erscheint ein neues, treffenderes Angebot. Ein Swipe nach rechts hingegen bekundet das Interesse des Kandidaten. Der Lebenslauf wird daraufhin automatisch an den potenziellen Arbeitgeber weitergeleitet. Dieser erhält jetzt das anonyme Kurzprofil des Kandidaten und entscheidet, ob das Interesse gegenseitig ist. Falls dem so ist, erhält der Nutzer eine Benachrichtigung. Erst dann sehen Personalverantwortliche das vollständige Profil mit Personalien und Foto.

Kommunikation via Messenger

Nach einem Match können sich die beiden Seiten via integriertem Messenger austauschen. Talentfly schafft so eine umfassende App für die Jobsuche: angefangen beim Stöbern nach dem Traumjob bis hin zur Vereinbarung eines Gesprächstermins. Im Messenger ist zudem ersichtlich, ob der Empfänger die Nachricht gelesen hat. Das schafft Transparenz und beschleunigt den Einstellungsprozess.

Smartphone-Generation: Millennials

Talentfly erreicht mögliche Interessenten dort, wo sie sich aufhalten: auf ihrem mobilen Device. So besitzen heute 78% der Millennials in der Schweiz ein Smartphone, 2014 waren es noch 69%. Dieser Trend wiederspiegelt sich auch in der Online-Nutzung. So gehen heute 85% der Schweizer via mobilem Endgerät online (Media Use Index). Auch die Jobsuche verlagert sich immer stärker vom Desktop zu Mobile: Bei dem Jobportal jobs.ch suchen beispielsweise bereits 50% via mobilen Endgeräten nach einer neuen Herausforderung.

Die Jobsuche via App ist also kein Hype, sondern eine langfristige Entwicklung. Aber ohne Mehrwert geht es auch hier nicht. Und da springt Talentfly in die Bresche: Dank einer grossen Basis an Jobs, einer ausgeklügelten Matching-Technologie und einer einfachen mobilen Nutzung sparen Jobsuchende Zeit. Zeit, um sich anderen Dingen im Leben zu widmen.

Talentfly ist für iOS als kostenloser Download erhältlich und ab Herbst auch für Android.

 


Praxishandbuch zur Online-Personalarbeit

Roland Meyer Umfang: 280 Seiten ISBN: 978-3-906092-29-4 – Mit CD-ROM, allen Arbeitshilfen und auch mit E-Book – Erschienen im PRAXIUM Verlag, Zürich

Themen und Kapitel: Karriere-Websites – Das Employer Branding im Internet – Personalentwicklung und digitales Lernen – Online-Learning-Tools – Social Media und die HR-Präsenz – Interne Internetnutzung und Kommunikation. Der Aufbau und die Pflege von Kandidaten- und Talentpools, spannende vielfach kostenlose Online-Lerntools, die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten von Tablets als Lerninstrumente, Arbeitsrechtliches zum Datenschutz, Social Learning, HR-Präsenz auf sozialen Netzwerken sind weitere Themenbeispiele.

  Mehr bei hrmbooks.ch               Mehr bei amazon.de

                 

0 Kommentare zu “Per App zum Traumjob: Talentfly fokussiert Matching-Technologie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.