Mitarbeiterbeurteilung

Zielvereinbarungen: Fragen an Mitarbeiter zur Mitwirkung

Bei der Zielvereinbarung ist die Mitwirkung und Einflussnahme des Mitarbeiters von entscheidender Bedeutung. Die Ziele müssen verstanden und nachvollzogen und vor allem in Bezug zu übergeordneten Abteilungs- und Unternehmenszielen gebracht werden.

Dies betrifft vor allem auch deren Einfachheit, Messbarkeit und Motivations- und Herausforderungswirkung. Bei Zielerreichungsgesprächen ist es wichtig, den Fokus auf künftige Anforderungen zu richten und unter starkem Einbezug des Mitarbeiters eine konstruktive Grundhaltung einzunehmen. Die Zuversicht, dass er Ziele erreichen kann und sein Einbeziehen in den Zielerreichungsprozess sind dabei von grösser Bedeutung.

Konstruktive und Mitarbeiter auf motivierende und ermutigende Weise einbindende Fragen zur Mitwirkung an Zielvereinbarungen können die nachfolgenden sein.

Fragen an Mitarbeiter zur Mitwirkung an Zielvereinbarungen

 

  • Was motiviert Sie beim Erreichen von Zielen ganz besonders, was bereitet Ihnen am meisten Befriedigung?
  • In welchen Bereichen kann ich persönlich als Ihr Vorgesetzter Sie bei der Erreichung der Ziele am wirkungsvollsten unterstützen?
  • Welche der besprochenen Ziele beanspruchen Ihre Talente und persönlichen Fähigkeiten und Interessen auf ganz besondere Weise?
  • Welches sind nach Ihrer Einschätzung die wichtigsten Voraussetzungen zur Erreichung dieser Ziele?
  • Welches der vereinbarten Ziele spornt Sie am meisten an beziehungsweise ist für Sie die grösste Herausforderung?
  • Bei welchen Zielen können Sie die wertvollsten Beiträge leisten?
  • Können Sie hinter diesen Zielen voll und ganz stehen und erachten Sie diese als erreichbar?
  • Welche Probleme könnten Sie nach Ihrer Einschätzung am ehesten an der Zielerreichung hindern?
  • Wenn Sie an den vereinbarten Zielen drei Änderungen anbringen könnten, welche wären dies und was würden sie bezwecken?
  • Wie schätzen Sie Ihre erreichten Ziele im Vergleich zu den Teamzielen ein?
  • Was hat Sie – durchaus kritisch beurteilt – am meisten an der Erreichung des letztjährigen Ziels gehindert?
  • Was müsste alles anders sein, um die Erreichung dieser Ziele auf optimalste Weise zu ermöglichen?
  • Können Sie hinter den Erreichbarkeitskriterien stehen, finden Sie diese objektiv und angemessen?
  • Wenn Sie Unternehmer wären und für das Unternehmen als Ganzes und sich persönlich drei Ziele festlegen müssten, welche wären dies?
  • Welches sind die für Sie wertvollsten und effektivsten Hilfestellungen, die Sie beim Erreichen der gesetzten Ziele am meisten unterstützen?
  • Welches der vereinbarten Ziele überzeugt Sie am meisten und mit welchem haben Sie eher Mühe?
  • Welche wichtigsten Anforderungen stellen die vereinbarten Ziele an Sie persönlich und unsere Zusammenarbeit?

 


Mit wirksamen Zielvereinbarungen zu nachhaltigen Erfolgen

Thomas Richter: Mit vielen Mustervorlagen, Beispielen, Arbeitshilfen und Formularen
Erschienen im PRAXIUM-Verlag, – mit CD-ROM und vielen Arbeitshilfen – ISBN 3952324698

Die Fachinformationen sind klar und prägnant aufbereitet und in deren Gliederung in allen Phasen lese- und umsetzungsfreundlich aufgebaut. Beispiele und Empfehlungen sind so gewählt, dass sie sich mit den Erfahrungen von Führungskräften und Mitarbeitern decken. Damit bieten sie eine klare Unterstützung für den Führungsalltag.

  Mehr bei hrmbooks.ch             Mehr bei amazon.de              

          

 

0 Kommentare zu “Zielvereinbarungen: Fragen an Mitarbeiter zur Mitwirkung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.