Mitarbeiterbindung Personalentwicklung

Häufige Fragen von Mitarbeitern bei Mitarbeiterbefragungen

Mitarbeiterbefragungen werden von Mitarbeitern oft sehr ernst genommen, da sie direkt davon betroffen und involviert sind. Im Zentrum stehen dabei, je nach Thema, die Anonymität und vor allem auch die Anonymität und Sicherheit der Daten.

Welche Erwartungen bei einer Mitarbeiterbefragung realistisch sind, hängt von vielen Faktoren ab. Es sind dies die Betroffenheit der Mitarbeiter durch das Befragungsthema und der für sie entstehende Nutzen bzw. wie überzeugend dieser kommuniziert wird. Weitere Einflussfaktoren auf den Rücklauf sind:

  • Zusicherung von Anonymität und Datenschutz
  • Einfachheit und Verständlichkeit des Beantwortens
  • Popularität und Nutzenstiftung des Befragungsthemas
  • Motivierung bzw. Mobilisierung der Mitarbeiter zur Teilnahme
  • Intensität und Wirkung der Kommunikation
  • Mitwirkung und Appelle der Geschäftsleitung zur Bedeutung
  • Allfällige Nachfassaktionen und Erinnerungen

Fragen, Unklarheiten und Unsicherheiten, welche Mitarbeiterbefragungen oft verursachen, sind die folgenden. Oft können es einfache Fragen des Handlings sein, Bedenken bezüglich Wahrung der Diskretion oder wie die Analyse und Datenerfassung gehandhabt wird. Wenn Sie also eine Umfrage erstellen, sollten Sie nebst folgenden Punkten aber vor allem auch der Anonymität und dem Datenschutz grösste Beachtung schenken. Häufige Fragen aus der Praxis sind:

  • Was ist das Ziel der Befragung?
  • Wonach wird im Fragebogen gefragt?
  • Wie wirkt die Mitarbeitervertretung mit?
  • Wer ist in der Arbeitsgruppe Mitarbeiterbefragung vertreten?
  • Wer bekommt einen Fragebogen?
  • Muss ich den Fragebogen ausfüllen?
  • Was ist, wenn ich eine Frage nicht beantworten kann?
  • Wie fülle ich den Fragebogen richtig aus?
  • Bis wann muss ich meinen Fragebogen abgegeben haben?
  • Was mache ich mit dem ausgefüllten Fragebogen?
  • Wie wird die Anonymität und Diskretion gewährleistet?
  • Kann herausgefunden werden, was ich geantwortet habe?
  • Kann man herausfinden, dass ich hinter einer Antwort stecke?
  • Wird registriert, wer den Fragebogen abgegeben hat?
  • Was geschieht mit dem ausgefüllten Fragebogen?
  • Wo werden die Fragebogen eingesammelt?
  • Was passiert mit den Daten, wie steht es um den Datenschutz?
  • Wann werden die Ergebnisse bekannt gegeben?
  • Wie wird die Befragung ausgewertet?
  • Was passiert nach dem Abschluss der Befragung?
  • Wie werde ich an der Umsetzung der Ergebnisse beteiligt?


Praxishandbuch Mitarbeiterbefragungen

Erschienen im PRAXIUM-Verlag, Zürich Mit CD-ROM und vielen Vorlagen und Fragebögen, davon ein Fragebogen von A-Z formuliert, gestaltet und strukturiert sofort übernehmbar.

Dieses Buch geht konkret, prägnant und praxisnah auf die wirklich erfolgsrelevanten Anforderungen an professionelle Mitarbeiterbefragungen ein: Wie sollte ein Fragebogen aufgebaut sein und wie formuliert man Fragen richtig? Wie wertet man Ergebnisse zielführend aus? Wie gewinnt man Mitarbeiter für Befragungen? Welche Vorteile haben Online-Befragungen und worauf ist zu achten?

      Mehr zum Buch bei  hrmbooks.ch 

      Mehr zum Buch bei amazon

 

 

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.