Mitarbeiterführung Personalentwicklung

Erfolgskontrolle von Mitarbeiterbefragungen

Mitarbeiterbefragungen sollten, wie andere Projekte auch, einer Erfolgskontrolle unterzogen werden. Im Zentrum steht dabei natürlich die Zielerreichung. Umso konkreter, wenn möglich messbar Ziele sind, desto einfacher und genauer können sie gemessen werden.

Es kann dabei um quantitative Aspekte gehen wie Kündigungsquoten, Produktivitätsverbesserungen oder Fluktuationen. Ebenso wichtig sind aber qualitative Ziele, die, auch wenn sie oft nicht oder nur begrenzt messbar sind, wichtig sind. Beispiele dafür sind Erhöhung der Führungskompetenz, Verbesserung der Umsetzbarkeit von Weiterbildungsmassnahmen oder etwa das Verständnis für neue Unternehmensstrategien.

Spezifische Unterziele

Dies sind Teilziele, die einen bestimmten Befragungsbereich (Motivation und Arbeitszufriedenheit bei einer allgemeinen Befragung) oder ein Mitarbeitersegment betreffen (Führungskräfte in den Bereichen der Sozialkompetenzen oder in der Vorgesetztenbeurteilung), welchen man aus aktuellen oder strategischen Gründen besondere Beachtung widmen möchte.

Befragungsspezifische Ziele

Diese Ziele sind oft eher technischer oder operativer Art und betreffen die Durchführung und Organisation, Rücklaufquoten, Beantwortungsqualität, Termineinhaltungen, Abläufe, Kommunikation der Nutzenstiftung und einiges mehr.

Verantwortungen und Leistungen der Beteiligten

Haben alle Beteiligten (Führungskräfte, Human Resource Ma-nagement, Geschäftsleitung, Projektverantwortliche usw.) ihre Verantwortung wahrgenommen und die von ihnen erwarteten Leistungen erbracht?

Massnahmen und Umsetzung

Wie schon mehrmals festgehalten, ist dieser Zielbereich der letztlich entscheidende. Hier spielen wiederum die Messbarkeit und die Terminierung, wann welche Umsetzungen realisiert sein sollen, eine Rolle. Befragungen von Mitarbeitern, wie bedarfsgerechte und in welcher Qualität diese Umsetzungen erfolgten, können recht zuverlässige Rückschlüsse und Erfolgskontrollen gestatten.

 


Praxishandbuch Mitarbeiterbefragungen

Erschienen im PRAXIUM-Verlag, Zürich Mit CD-ROM und vielen Vorlagen und Fragebögen, davon ein Fragebogen von A-Z formuliert, gestaltet und strukturiert sofort übernehmbar.

Dieses Buch geht konkret, prägnant und praxisnah auf die wirklich erfolgsrelevanten Anforderungen an professionelle Mitarbeiterbefragungen ein: Wie sollte ein Fragebogen aufgebaut sein und wie formuliert man Fragen richtig? Wie wertet man Ergebnisse zielführend aus? Wie gewinnt man Mitarbeiter für Befragungen? Welche Vorteile haben Online-Befragungen und worauf ist zu achten?

      Mehr zum Buch bei  hrmbooks.ch 

      Mehr zum Buch bei amazon

 

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.