Human Resource Management Mitarbeiterführung

Kleine Motivationsideen mit grosser Wirkung

„Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es“, meinte Erich Kästner zu Recht. Oder was für den Privatbereich ebenso zutreffend gesagt wird: „Es sind die kleinen Dinge, die die Freundschaft erhalten“: Es sind auch die kleinen Aufmerksamkeiten, Ideen, Rituale, Reaktionen und Überraschungen, welche die Motivation in Unternehmen stärken.

Der Vorgesetzte, der mit anpackt

Ein Geschäftsleitungsmitglied im Call Center oder der Marketingleiter draussen an der Verkaufsfront. Ein solcher Rollenwechsel kann spontan erfolgen, eine besondere Leistung honorieren oder eine verlorene Wette aus einer Betriebsfeier sein – Spass und Stimmung sind auf jeden Fall garantiert.

Ein das Ferienziel symbolisierendes Geschenk

Für Mitarbeiter, die nach Thailand reisen, einen Essensgutschein für ein thailändisches Restaurant, für Italienreisende eine Spaghetti-Garnitur oder jene mit den USA als Destination eine Elvis Presley-CD – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, mit einem solch individuellen Geschenk schöne und erholsame Ferien zu wünschen und zu beweisen, dass man ganz persönlich an jemanden dachte und auch handelte.

Ein kleines „Habe soeben an Sie gedacht“

Sie kennen die Hobbys eines Mitarbeiters und entdecken eine ausgezeichnete Website dazu oder wissen, dass ein Mitarbeiter gerade Nachwuchs erhalten hat und stossen auf einen Artikel über neue Erkenntnisse in der Babynahrung. Ein „Habe soeben an Sie gedacht, dass Sie das interessieren könnte, alles Gute Ihr ….“ per E-Mail oder per Post-it-Notiz braucht wenig aber bewirkt viel.

Nach einer Stress-Woche: Sauna- oder Massage-Gutschein

Nach einer Stressphase wie Überstunden, Ausführung eines Grossauftrages unter Termindruck oder Abschluss eines erfolgreichen Projektes kommt ein Gutschein für eine entspannende Aktivität gut an – für eine Sauna, eine Massage, ein Fitness-Center, Entspannungsöle oder gar ein Wochenende in einem Wellness-Hotel.

Feedback-Wirkung spürbar machen

Auch so kann man Abwechslung in eine Sitzung bringen: Organisieren Sie einige nasse Schwämme und einige Blumen. Nun werden alle Personen, die positive, konstruktive und weiterführende Feedbacks abgeben, mit dem Zuwerfen einer Blume belohnt und auf negatives, nörgelndes oder abblockendes Feedback wird mit einem nassen Schwamm reagiert. So wird zum einen eine ausgelassene und heitere Stimmung erzeugt und zum anderen bewirken die symbolhaften Handlungen ein Bewusstmachen von Feedbacks.

Lernchancen bieten

Neues lernen und entdecken, ist für viele motivierend. Deshalb sollten Mitarbeitern solche Lernmöglichkeiten geboten werden und nach Abschluss von Projekten öfters nach dem Gelernten oder dem zu erwartenden Lerngehalt gefragt werden. Auch in einem Team kann die Fragestellung „Was haben wir alle eigentlich aus diesem Projekt gelernt?“ eine motivierende Methode sein.

Special Days: Interessante Thementage

Special Days sollen sich einem Thema widmen, das mit Beruf und Leistung nichts zu tun hat, sondern den Fokus bewusst auf unterhaltende, kulturelle, humorvolle Aspekte richtet. Diese Special Days können einem Musiker, Schauspieler, Jahrestag oder einer Persönlichkeit gewidmet sein, die im Zusammenhang mit dem Charakter des Unternehmens stehen. Verschiedene Aktivitäten untermalen dies: Poster, Produkte, Referate, Workshops, Arbeiten von Mitarbeitern, Dokumente, DVD’s zum Ausleihen und mehr.

Bonustage oder einen freien Nachmittag

Flexible Arbeitszeiten benötigen nicht immer hochkomplexe Arbeitszeitmodelle. Manchmal sind es kleine Gesten von Grosszügigkeit mit Überraschungseffekt, die ihre Wirkung ebenso nicht verfehlen. Hat Ihre Sekretärin an einem schönen Sommertag eine wichtige Arbeit schnell und qualitativ sehr gut abgeschlossen, gönnen Sie ihr doch einen freien Nachmittag oder zumindest früheren Feierabend: „Sie haben da eine tolle Arbeit abgeliefert, die mir sehr hilft. Sie verdienen es deshalb, den Nachmittag heute frei zu nehmen und die Sonne zu geniessen“.

E-Bay für den Betrieb und Ihre Mitarbeiter

Die Online-Auktionsplattform E-Bay erfreut sich grösster Beliebtheit. Ulkigste und ungewöhnlichste Sammlergegenstände, Dinge aus Grossmutters Estrichkiste, Bücher, Software und Produkte des Alltages werden angeboten. Eine solche Plattform lässt sich im Kleinen in einer einfachen Form auch für Ihren Betrieb erstellen. Ein solches Angebot ist sehr auflockernd, stärkt das Gemeinschaftsempfinden und gibt manch interessanten und humorvollen Gesprächsstoff – mit kleinen Einblicken in die Präferenzen und Hobbys von den im Betrieb arbeitenden Menschen.

Walk & Talk Anlässe

Quartalsweise oder wann auch immer wird nach dem Feierabend ein einstündiger Ausflug organisiert, bei dem man während eines lockeren Spaziergangs mit aussenstehenden Gruppen von Marktteilnehmern wie Lieferanten, Grosskunden, Beratern, Familienangehörigen, Dienstleistern, Händlern usw. ungezwungen ins Gespräch kommt. Ein Zvieri auf einem Bauernhof oder eine anschliessende Weindegustation und einem Referat, das einem speziellen Thema gewidmet sein kann, rundet ein solches, das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Kommunikation stärkendes Happening auf sympathische Weise ab.

Foto-Safari im Betrieb

Schnappschüsse von Mitarbeitern in lustigen Situationen, Fotos aus Betriebsfesten und Partys oder während einer Woche eine Betriebsfoto-Safari schafft Erinnerungen. Solche Fotos können in Mitarbeiterzeitschriften und im Intranet publiziert werden, Fotogalerien neben Anschlagbrettern und Wandkalender mit den originellsten Fotos für Mitarbeiter oder gar ein Foto-Wettbewerb sorgen für zusätzliche Stimmungsmomente und Auflockerung.

Kein Tag ohne Lachen

Vor Jahren führte eine amerikanische Grossbank mit Erfolg einen ganz simplen „Monat des Lachens“ durch. Mitarbeiter wurden ermuntert, sich jeden Tag einen Witz zu erzählen, sich mit einer Anekdote aufzuheitern, eine Karikatur mitzunehmen oder im Internet zu zeigen oder ein lustiges Freizeiterlebnis zu erzählen. Die Stimmung lockert sich auf und entspannt sich und die Arbeitsmoral und die Zusammenarbeit verbessern sich spürbar. Es ist auch wissenschaftlich nachgewiesen, dass Lachen zahlreiche, höchst positive Auswirkungen in psychischen, physischen und sozialen Bereichen hat.

Kreativitätspreis: Narrenfreiheit

Es gibt einen Grosskonzern, der seinen besten Forschern völlige Freiheit lässt punkto Arbeitszeit, Kleidung, Arbeitstempo usw. . Auch Sie können einmal pro Monat oder auch nur für eine Woche einen Kreativitätspreis so vergeben, dass der/die betreffenden Mitarbeiter eine solche Narrenfreiheit nutzen darf. Die Art und Weise, wie dies gemacht wird, ist dann sogar noch spannender Stoff für die Mitarbeiterzeitschrift oder das Intranet.

Meeting an einem überraschenden, neuen Ort

Wenn Sitzungen schon Orte sind, an denen viele rein gehen und zuweilen wenig rauskommt, so kann man mit der Variation der Örtlichkeiten Abwechslung, Überraschung und eine interessante Symbolik reinbringen. Mögliche Orte: Terrasse, privater Gartensitzplatz, Picknick-Ort, Dach des Firmengebäudes, Meeting auf Boot oder Schiff.

Anerkennungs-Brief an die ganze Familie mit Kinokarten

Wenn auch der Lebenspartner, die Ehefrau und die Kinder von der guten Leistung erfahren und sehen, wie sehr diese von Ihnen anerkannt wird, weckt dies bei den betroffenen Angehörigen gute Gefühle und vor allem natürlich auch beim Mitarbeiter. Ein an die Ehefrau gerichteter Dankesbrief mit Kino- oder sonstigen Freizeitveranstaltungskarten wird also eine erstaunliche Wirkung zeitigen und als besondere Form der Anerkennung in Erinnerung bleiben.


Die besten Mitarbeiter erfolgreich gewinnen, entwickeln und halten

Herbert Janssen – Wichtige Instrumente zur Mitarbeiterbindung – Erschienen im PRAXIUM-Verlag, Zürich – Mit CD-ROM und vielen Vorlagen und Arbeitshilfen – ISBN 978-3-9523596-7-9

Der Buchtitel kommuniziert es deutlich: Die Gewinnung der Besten wird auf drei Ebenen praktiziert und entschieden: Beim Finden, also der Personalrekrutierung, dem Erkennen und Entwickeln, also der Identifizierung und Förderung der qualifizierten, und leistungsfähigen Mitarbeiter mit Potenzial und last but not least, das Halten der besten Mitarbeiter, d.h. die Fähigkeit, diese Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden und sie für sich zu gewinnen.

  Mehr bei hrmbooks.ch           Mehr bei amazon.de

                

 

0 Kommentare zu “Kleine Motivationsideen mit grosser Wirkung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.