Arbeitszeugnisse

In Arbeitszeugnissen Leistungen aussagekräftig formulieren

Leistungsbewertungen und -beurteilungen sind das Kernelement von Arbeitszeugnissen. Nur schon die Beachtung einiger weniger Punkte verbessert den Informationsgehalt und die Aussagekraft in Arbeitszeugnissen wesentlich, und zwar im Interesse aller.

Relevanz und Bedeutung

Es sollten nur jene Leistungen bewertet werden, die im Bezug zur Stelle, Funktion und Position relevant sind und das Niveau und die Ansprüche angemessen widerspiegeln. Es kann dabei empfehlenswert sein, gewisse Gewichtungen mit den Bedürfnissen und Laufbahnzielen des Mitarbeiters abzustimmen. Der Bezug einer Stelle bzw. Leistung und deren Beitrag zum Unternehmen als ganzes sind für das zeugnisausstellende Unternehmen, den Mitarbeiter und den künftigen Zeugnisleser von Interesse.

Konkretisierungsgrad

Leistungen sollten möglichst konkret und für den Zeugnisleser nachvollziehbar umschrieben werden. Damit kann sich der Zeugnisleser ein konkretes Bild machen und das Zeugnis gewinnt erheblich an Glaubwürdigkeit. Dies veranschaulicht dieses Beispiel:Dies erforderte Einfühlungsvermögen, sehr genaues Arbeiten und besondere Termintreue. Alle diese Anforderungen erfüllte Frau Meier qualitativ und quantitativ sehr gut“.

Anspruchsniveau

Beim Anspruchsniveau und den Anforderungen an die Leistungserbringung sollten bei der Leistungsbeurteilung die zwangsläufig individuellen Ansprüche der Führungskraft, welche die Leistungen immer am besten beurteilen kann, die für das Unternehmen relevanten Anforderungen und Prioritäten und die Usanzen der Branche in einem ausgewogenen Verhältnis beachtet werden. 

Talent- und Kompetenzbezug

Es ist gegenüber dem Mitarbeiter fair und hilfreich, Leistungen hervorzuheben oder zu favorisieren, die seine besonderen Talente, Fähigkeiten und Kompetenzen zeigen, da sie sich positiv auf seine Laufbahn und berufliche Entwicklung auswirken und auch konkret und klar belegt und beschrieben werden können. Auch der Einfluss von Weiterbildungen ist zu empfehlen.

Facts und Figures

Leistungen, die mit konkreten, typischen, repräsenativen und aussagekräftigen Beispielen umschrieben werden, erzielen einen besonders hohen Grad an Glaubwürdigkeit, Anschaulichkeit, Eignungsberuteilung und Bewertungsgenauigkeit. Werden diese Beispiele mit Zahlen, Fakten, erreichen Zielen, Beiträgen zum Unternehmenserfolg und eingesetzten Kompetenzen des Mitarbeiters bereichert, sind Beispiele ein hervorragendes Mittel der präzisen Leistungsbewertung und -umschreibung.

Ganzheitliche Leistungsumschreibung

Um so ganzheitlicher und vollständiger eine Leistung umschrieben und bewertet wird, desto genauer und klarer ist sie und gewinnt an Informationswert. Je nach Stelle, Funktion, Tätigkeiten und Leistungen können dies sein: Position, Funktion, Aufgabe, Ziel, Unternehmensbeitrag, Leistungsbeispiel, zum Ausdruck kommende Sozial- und Fachkompetenzen, Gesamtbewertung, Fakten und Zahlen.

Aktualität

Es versteht sich von selbst, dass ein Grossteil der Leistungsbewertung, vor allem auch, was die Beispiele betrifft, aktuell sein sollte und nicht länger als ein bis zwei Jahre zurück liegen sollten. Dies gilt um so mehr, wenn sich bei einem Mitarbeiter Leistungen verbessert haben.

Belege und Qualifikationen

Solche Unterlagen dienen nicht nur der objektiven Leistungsbewertung über einen längeren Zeitraum hinweg, sondern sind beim Besprechen von Zeugnissen mit Mitarbeitern, im Falle von Klagen und späteren Zeugnisreklamationen auch Belege mit Fakten und Beweiskraft. Eine wertvolle Hilfe zur objektiven Beurteilung von Leistungen sind beispielsweise:

  • Qualifikationen
  • Probezeitgespräche
  • Mitarbeiter- und Leistungsgespräche
  • Zielvereinbarungen
  • Zwischen­zeugnisse
  • Kundenaussagen und -korrespondenz
  • Memos und Protokolle
  • Arbeitsproben
  • Weiterbildungsbelege
  • Projektreports

 


Arbeitshandbuch für die Zeugniserstellung  

Martin Tschumi – Umfang: 325 Seiten – Mit allen Arbeitszeugnissen auch auf CD-ROM
Das in der Schweiz über 11’000 mal verkaufte Buch wird von allen Buchhändlern empfohlen.

Dieses bereits in der 7. Auflage (!) erschienene Buch bietet zahlreiche Arbeitszeugnis-Muster, Zeugnis-Beispiele, Rechtsinformationen, Textbausteine, Arbeitshilfen und Formulare für mehr Sicherheit im Formulieren, Verfassen und Interpretieren von Arbeitszeugnissen.

           Mehr und Leserbewertungen bei hrmbooks.ch

[su_note]Das Buch wird von allen Schweizer Buchhandlungen empfohlen und ist zum Standartwerk geworden. text[/su_note]

                          

 

 

0 Kommentare zu “In Arbeitszeugnissen Leistungen aussagekräftig formulieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.