Ziel und Zweck dieses Blogs



PRAXIUM, der HR-Fachverlag und die HR-Buchhandlung hrmbooks.ch bieten Ihnen mit diesem Blog eine kostenlose Informationsdienstleistung - teilweise mit Buchauszügen - und somit die Möglichkeit, das Verlagsangebot kennenzulernen.

______________________________________________________________________

Profitieren Sie jetzt auf hrmbooks.ch:
Ab Kauf von zwei Büchern erhalten Sie "Lern- und Bildungsmethoden in der Personalentwicklung" im Wert von Fr. 29.90 kostenlos dazu
!

______________________________________________________________________


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

20.5.15

HR-Link der Woche: Wenn Menschen zu Maschinen werden

Wenn die messbare Leistung eines Mitarbeiters das einzige Kriterium bei der Verteilung der Arbeit ist, gefährdet dies das soziale Leben in den Unternehmen», sagt Joël Luc Cachelin.

19.5.15

Das zeichnet motivierendes Führungsverhalten aus

Praxisrelevante und motivierende Führungsgrundsätze haben eine wichtige Leitfunktion für Auswahl und Beurteilung von Führungskräften einerseits und sind andererseits ein zentrales Element einer mitarbeiterzentrierten Unternehmenskultur.

18.5.15

Mitarbeitermotivation: Der Menschentyp entscheidet

Was uns motiviert, das eine zu tun und das andere zu lassen, ist bei jedem Menschen verschieden. Und nicht in jedem Genpool ist intrinsische Motivation en masse eingebaut. Vielfach reicht das innere Quantum, doch bisweilen tut ein wenig Aufmunterung gut.

14.5.15

Das Tablet als Instrument der Personalentwicklung

Tablets besitzen viele Vorzüge: Sie sind eine optimale Kombination von Notebooks und PCs und ermöglichen auch im mobilen Einsatz viele Funktionen in einem Gerät. Immer mehr werden sie auch als Instrument in der Personalentwicklung eingesetzt.

13.5.15

HR-Link der Woche: Weshalb nur die innere Motivation nachhaltig ist

Nachhaltiger steigt die Leistung, wenn die innere Motivation der Mitarbeiter geweckt und gestärkt wird. Es geht darum, die intrinsische Motivation zu stimulieren und Antriebe zu fördern, die eigenen Werten entsprechen und nachhaltiger und wirksamer sind.

12.5.15

Mitarbeitermotivation: Die richtige Dosis entscheidet

Führungskräfte müssen wissen, wie das menschliche Gehirn funktioniert, um die Motivation ihrer Mitarbeiter typgerecht zu befeuern. Denn in welchem Umfang sie intrinsisch ist, das ist von Mensch zu Mensch verschieden. Die richtige Dosis und das Wie sind deshalb beim Motivieren entscheidend.

11.5.15

Die Aktualisierung von Stellenbeschreibungen - ein Muss

Dieser Aspekt ist äusserst wichtig, damit Stellenbeschreibungen ihren Zweck erfüllen und die notwendige Akzeptanz erzielen. Veraltete Stellenbeschreibungen richten mehr Schaden an und verkommen zur bürokratischen Alibiübung.

7.5.15

Qualifizierte Arbeitszeugnisse für Führungskräfte

Qualifizierte Arbeitszeugnisse für Führungskräfte sind anspruchsvoll. Welche Leistungen in einem Arbeitszeugnis genannt werden und relevant sind, hängt nämlich von vielen Faktoren, vorab von den Informationsbedürfnissen aller Beteiligten, ab.

6.5.15

HR-Link der Woche: Psychopathen in der Chefetage: Zeitbomben mit Schlips?

Nun ja, zugegeben der Titel ist reisserisch. Das Problem aber ernst: Sie sind charmant und überzeugend, angstfrei und manipulativ: Oft kommen Psychopathen weit nach oben in der Karriereleiter - und doch (glücklicherweise) nie ans Ziel. Ihre innere Leere bleibt, ihre Unternehmen ruinieren sie dabei oft. Mehr dazu im Spiegel-Beitrag.

5.5.15

Warum emotional intelligente Menschen die besseren Chefs sind

Emotionale Intelligenz ist bei der Mitarbeiterführung in vielen Situationen noch wichtiger und erfolgsentscheidender als der klassische IQ. Was emotionale Intelligenz privat und beruflich ausmacht und zeigt, erfahren Sie in diesem Beitrag.

28.4.15

Kündigungsgespräche: Auf den Mitarbeitertyp vorbereitet sein

Kündigungsgespräche sind oft heikel und emotionsgeladen. Führungskräfte sollten mit Vorteil die verschiedenen Reaktionstypologien von zu kündigenden Mitarbeitern im Kündigungsgespräch kennen und auf sie vorbereitet sein.

23.4.15

Dringend und wichtig: Das HR auf Augenhöhe mit dem Business

Im seinem interessanten Buch "Auf Augenhöhe - wie professionelles Personalmanagement funktioniert" zeigt Peter Körner, wie modernes Personalmanagement gestaltet sein sollte. Er gab uns ein ebenso interessantes Interview mit klaren und pointierten Aussagen.

22.4.15

HR-Link der Woche: Brauchen Mitarbeiter noch Chefs?

Immer mehr Schweizer Unternehmen experimentieren mit demokratischen Hierarchiestrukturen. Die beliebtesten Arbeitgeber werden heute mit dem «Great Place to Work Award» ausgezeichnet. Ein 10vor10 Beitrag zum Thema.

21.4.15

Warum ein ergonomisches Arbeitsumfeld für Mitarbeiter und Unternehmen wichtig ist

Insbesondere im Hinblick auf den unaufhaltsam voranschreitenden demografischen Wandel, der auch die Arbeitswelt zunehmend tangiert, ist die Nachhaltigkeit des Unternehmenserfolgs nicht mehr nur von der Effizienz der Produktionsanlagen, sondern vor allem von der Zufriedenheit der Mitarbeiter abhängig.

16.4.15

Neue E-Books und E-Docs bei hrmbooks.ch

Als Ausnahme sei mal Werbung in eigener Sache gestattet. Die HR-Fachbuchhandlung hrmbooks.ch hat sein Digital-Angebot massiv ausgebaut und wartet mit interessanten Themen und neuen Titeln auf.

15.4.15

HR-Link der Woche: Social Media Recruiting Studie 2015

Jobportale und Karriereseiten sind vorherrschende Online-Kanäle zur Bewerberansprache. Mehr Informationen verrät die Studie in diesem Beitrag mit überraschenden und teilweise auch ernüchternden Resultaten zum gesamten Social Media Recruiting.

13.4.15

Aufgaben und Aufbau eines Mitarbeiterbeurteilungsgespräches

Ein ganzheitlich geführtes Beurteilungsgespräch geht über die eigentliche Beurteilung hinaus und umfasst weitere, im Interesse einer effizienten und zielgerichteten Zusammenarbeit wichtigen Aspekte. Es sind dies vor allem die folgenden Punkte.

9.4.15

HR-Kennzahlen: Fallbeispiel zur Einführung

Der Aufbau eines Kennzahlensystems und das Eruieren von HR-Kennzahlen sollte systematisch in Abstimmung mit den Bedürfnissen des HR Controlling erfolgen. Das nachfolgende Fallbeispiel gibt Anregungen, auch für ein HR Kennzahlen Cockpit.

7.4.15

Gefahr des Employer Brandings: Die Austauschbarkeit

Wenn eine Marke etwas nicht sein darf - auch im Produktbereich -, so ist das austauschbar sein - das gilt in ganz besonderer Weise auch für das Employer Branding. Wie aber erreicht man dies und worauf ist bei der Strategie und deren Umsetzung zu achten?

2.4.15

Mitarbeiter richtig loben: Die hohe Kunst wirksamen und nachhaltigen Lobens

Sozialkompetente Führungskräfte mit einem positiven Menschenbild verstehen es besonders gut, ehrliche, motivierende und respektierende Anerkennung auszusprechen. Weil sie einige wenige, aber wichtige Regeln kennen und beherzigen.

1.4.15

HR-Link der Woche: Das Blind Date für das Personalmarketing

Es ist bittere Wahrheit und nur Personaler mit einer wirklich stark autistischen Ader können abstreiten, dass es Bewerber mit einem ausländischen Namen, einer „falschen“ Herkunft oder die zu alt, sprich eine fünf am Anfang haben, schwer haben. 

30.3.15

Motivation und Leistungsbewusstsein - schon bei Interviewies thematisieren!

Die Motivationsfähigkeit und Motivierbarkeit ist bei Interviews viel zu selten ein Thema. Doch gerade solche Fragen können beispielsweise Auskunft geben über das Mass an Innovation, Kreativität und Initiative, die jemand entwickelt.

26.3.15

Ist Mitarbeiterbindung überhaupt noch zeitgemäss?

Ist Mitarbeiterbindung noch zeitgemäss und lässt sie sich noch praktizieren? Man darf nicht ausser Acht lassen, dass die Mitarbeiterbindung durch einige Faktoren und gesellschaftliche Trends und Veränderungen in der Arbeitswelt generell zusätzlich erschwert wird

25.3.15

HR-Link der Woche: Das schreckt Personaler bei Social Media oft ab

Personaler recherchieren oft auch in Sozialen Medien mit Background-Checks nach Bewerber-Informationen. Doch es gibt auch einige Social Media Fallen, die Personaler abschrecken. Welche das sind, erfahren Sie im Beitrag von karrierebibel.de.

24.3.15

Wenn der Chef zum Trainer wird: Das Inhouse-Trainer-Modell

Seminare sind teuer und zeitaufwendig und Dozenten mit der Unternehmenspraxis oft zu wenig vertraut. Inhouse-Trainer-Modelle überzeugen mit interessanten Vorteilen, welche weit über Kostenaspekte und Zeiteinsparungen hinausgehen.

19.3.15

Recruiting-Touchpoints: Wissen Sie, wo Sie Bewerber gewinnen und verlieren?

Touchpoints sind sensible Berührungspunkte, die den Eindruck von Unternehmen und Produkten prägen und erwünschte Handlungen auslösen oder eben nicht – sowohl negative wie auch positive. Diese gelten ganz besonders auch für Bewerber.

18.3.15

HR-Link der Woche: Das sind die besten Online-Lohnrechner

Es besteht ein Trend zur mehr Gehaltstransparenz. Diese Lohnrechner verraten, ob Sie als HR-Tätige(r) genug verdienen, ihre Mitarbeiter gut bezahlen und ihren Bewerbern attraktive Gehälter offerieren.

16.3.15

Einsatzbereiche von E-Mails im Personalwesen

E-Mails sind auch im Social Media Zeitalter noch immer das wichtigste und meist genutzte Instrument, bieten auch im HR viele Einsatzbereiche und attraktive Möglichkeiten. Hier Sie einige konkrete Anregungen.

12.3.15

Vielfalt der Lernmethoden systematisch nutzen

Ob Webinare, Präsentationen, Workshops oder Action Learning - die Varianten der Lernmethoden werden immer breiter und vielfältiger - und damit die Auswahl immer schwieriger. Worauf kann man achten und was systeamtisiert die Auswahl zielgereicht?

11.3.15

HR-Link der Woche: Bespitzelung von Mitarbeitern

Einem brisanten Thema widmet sich die FAZ: Wie weit darf man gehen, wenn man Mitarbeitern nicht mehr traut und die Berechtigung einer Kündigung mit Detektiven und gar Bespitzelungen beweisen will oder muss?