Ziel und Zweck dieses Blogs



PRAXIUM, der HR-Fachverlag und die HR-Buchhandlung hrmbooks.ch bieten Ihnen mit diesem Blog eine kostenlose Informationsdienstleistung - teilweise mit Buchauszügen - und somit die Möglichkeit, das Verlagsangebot kennenzulernen.

______________________________________________________________________

Profitieren Sie jetzt auf hrmbooks.ch:
Ab Kauf von zwei Büchern erhalten Sie "Lern- und Bildungsmethoden in der Personalentwicklung" im Wert von Fr. 29.90 kostenlos dazu
!

______________________________________________________________________


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

7.7.15

Beurteilungskriterien zur Auswahl motivierter Mitarbeiter

Die Motivativierbarkeit wird bei der Einstellungen neuer Mitarbeiter viel zu selten unter die Lupe genommen. Diese Übersicht verhilft bei der Personalauswahl zu weiteren Beurteilungskriterien motivierter und motivierbarer Kandidaten.

2.7.15

Digitale HR-Kompetenz: 10 Ideen, was Sie konkret dafür tun können

Digitale Kompetenzen werden immer wichtiger, in der Arbeitswelt im Allgemeinen und im HR im Besonderen. Doch wo soll man was machen, was ist wichtig und was nicht und wie vermeidet man, sich zu verzetteln? Die folgenden konkreten Anregungen helfen weiter.

1.7.15

HR-Link der Woche: Naht das Ende der alten Bürowelt?

Arbeiten, wann und wo die Angestellten wollen: Die Unternehmen Post, SBB und Swisscom forcieren zusammen mit Privaten flexible Arbeitsmodelle. Mit Stellungnahmen und Erfahrungen aus den Unternehmen im Artikel von tagesanzeiger-online.

30.6.15

Die kluge Mitarbeiterführung: Persönlichkeitsförderung insklusive


Persönlichkeitförderung ist kluge Mitarbeiterförderung, weil sie ganzheitlich vorgeht und einen wichtigen Beitrag auch zur Erkennung von Potenzialen leistet. Wie man dies kann und worauf dabei zu achten ist, verrät dieser Beitrag.

25.6.15

Lernen durch Online-Recherchen und Webinare

Das eigene Recherchieren von Wissen und Lernstoffen im und aus dem Internet ist eine Methode, mit der man das Internet als Wissens- und Informationsmedium handzuhaben und zugleich die Techniken des Recherchierens erlernt.

24.6.15

HR-Link der Woche: Die HR-Themenseite bei Wikipedia

Wikipedia ist eine umfangreiche Online-Enzyklopädie geworden, welche zu Recht das Vertrauen von immer mehr Nutzern geniesst. Dass es auch Themenseiten gibt, wissen nur wenige - und es gibt sie auch zum Human Resource Management.

23.6.15

Laufbahn-Coaching in der Personalentwicklung

Die Personalentwicklung und Mitarbeiterförderung nimmt im Coaching einen besonders hohen Stellenwert ein. Es wird oft auch von dieser Sparte aus organisiert, initiiert oder ist von der Zuständigkeit her dort angesiedelt.

22.6.15

Das Touchpoint-Barcamp: Eine neue Form von Grussgruppenveranstaltung

Wer unternehmerisch handelnde Mitarbeiter will, muss diese auch unternehmerisch arbeiten lassen. Das „Wollen“ der Beschäftigten ist dann am besten sicherzustellen, wenn sie aus eigenem Antrieb sagen, wie sie die Dinge in Zukunft anpacken werden. Touchpoint-Barcamps bieten dazu reichlich Gelegenheit.

18.6.15

Stellenbeschreibungen: So beschreiben Sie Tätigkeiten und Aufgaben präzise

Zu genauen, vollständigen und aussagekräftigen Stellenbeschreibungen gehören nicht nur treffende Substantive und Verben, sondern auch das Einbeziehen möglichst vieler Aspekte, die zur Konkretisierung und Klarheit beitragen. Solche finden Sie untenstehend.

17.6.15

HR-Link der Woche: Was kostet HR Social Media für Recruiting?

Die Mär vom kostenlosen Social Web - sind Facebook und Twitter wirklich umsonst? Dieser Beitrag im Blog von kununu räumt mit einer weit verbreiteten Irrmeinung auf und verrät mit Facts und Figures, was Social Media tatsächlich kostet und welche Kosten dies sind.

16.6.15

Ganzheitlichkeit des Coachingverständnisses

Eine wesentliche Voraussetzung für erfolgreiches Coaching ist die Ganzheitlichkeit des Coachingverständnissses, der Einbezug des gesamten Lebensumfeldes, der gesamten Persönlichkeit und aller wichtiger Lebens- und Berufsbereiche.

15.6.15

HR-Online-Präsenz: Analysieren Sie Ihre Stärken und Schwächen

Für das HRM mit vielfältigen Aufgaben wie Personalsuche, Arbeitgeber-Image, Auftritt im Arbeitsmarkt und mehr ist das Internet ein wichtiger Erfolgsfaktor. Diese Checkliste ermöglicht eine Stärken-Schwächen-Analyse Ihrer HR-Online-Präsenz.

11.6.15

Was man zu sinnstiftender Arbeit beitragen kann

Aus Untersuchungen, der Forschung und Beobachtungen kennt man heutzutage einige der massgeblichen Faktoren, welche die Sinnstiftung der Arbeit besonders beeinflussen und zu den wichtigen Bedingungen gehören.

10.6.15

HR-Link der Woche: Vorsicht vor schlecht gepflegten Social Media-Profilen

Es ist wie mit anderen Websites auch: Veraltete und schlecht gepflegte Inhalte und Profile reduzieren auch in sozialen Netzwerken das Vertrauen und beeinträchtigen die Qualität und Professionalität. Bei HR-Auftritten wirkt sich dies ganz besonders negativ aus.

9.6.15

An diesen 7 Faktoren erkennen Sie gutes Personalmarketing

Gutes Personalmarketing? Nun ja, das sind gute Stellenanzeigen, eine moderne Karriere-Website und ein wenig Social Media. Mögen manche denken. Wenn es doch so einfach wäre. Aber gutes Personalmarketing lässt sich möglicherweise durchaus auf einige wenige erfolgsrelevante Faktoren reduzieren.

8.6.15

Checkliste Mitarbeiterbeurteilung: Diese verhängnisvollen Fehler sollten Sie vermeiden!

Es gibt Dutzende von Einflussfaktoren, die über das Gelingen von allseits akzeptierten Mitarbeiterbeurteilungen entscheiden. Diese Checkliste zur Mitarbeiterbeurteilung nennt die häufigsten unbedingt zu vermeidenden Fehler.

4.6.15

Interne Stellenausschreibungen: Vorteile und Vorgehen

Interne Stellenausschreibungen haben einige Vorteile, wie zum Beispiel geringere Risiken, vorhandene Betriebskenntnisse, gute Informationen über Persönlichkeit und Qualifikation, tiefe bzw. keine Kosten und Motivationsbeitrag.

3.6.15

HR-Link der Woche: Jetzt über 300 Top-Links der HR-Infothek

Der vom PRAXIUM-Verlag und hrmbooks.ch entwickelte und betreute HR-Katalog ist auf über 300 Webadressen angewachsen. Die HR-Blogs, Arbeitsrechtsquellen und HR-Know-how kommen am besten an und haben bereits Tausende von Pageviews erzielt.

2.6.15

Die Problematik zu guter oder zu schlechter Arbeitszeugnisse

Es gibt zuweilen Zeugnisse, die sich geradezu überschlagen mit exzellenten Leistungen und voll des Lobes sind und den Eindruck entstehen lassen, es mit einem Universalgenie zu tun zu haben. Doch hier und in anderen Fällen ist dann Vorsicht geboten.

1.6.15

Zwischenzeugnisse: Darauf müssen Sie achten

Neben dem Anspruch auf ein Zeugnis bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses kann der Arbeitnehmer jederzeit auch während der Anstellung ein Arbeitszeugnis verlangen. Worauf zu achten ist, verrät dieser Beitrag.

28.5.15

Musterbeispiel für einen Social Media-Kanal-Mix


Auch das Recruiting auf den Social Media-Plattformen sollte einer Strategie und Grobplanung mit Prioritätensetzungen folgen. Wie dies geschehen kann, zeigt dieser Beitrag anhand eines praktischen Beispiels.

27.5.15

HR-Link der Woche: Schweiz bildet Arbeitnehmer am besten aus

Ausbildung top, Beschäftigung älterer Menschen flop - so steht es um die Talent- und Arbeitsförderung in der Schweiz gemäss einer Studie des Weltwirtschaftsforums (WEF) zum Thema Humankapital.

26.5.15

Lernklima und Lernmotivation mehr ins Zentrum rücken

Warren Bennis, eine Kapazität auf dem Feld der Unternehmensführung sagt sehr klar und treffend: "Es gehört heute zu den schwierigsten Führungsaufgaben, Mitarbeiter im immer schnelleren Wandel zu motivieren und für ihre Arbeit zu begeistern.

20.5.15

HR-Link der Woche: Wenn Menschen zu Maschinen werden

Wenn die messbare Leistung eines Mitarbeiters das einzige Kriterium bei der Verteilung der Arbeit ist, gefährdet dies das soziale Leben in den Unternehmen», sagt Joël Luc Cachelin.

19.5.15

Das zeichnet motivierendes Führungsverhalten aus

Praxisrelevante und motivierende Führungsgrundsätze haben eine wichtige Leitfunktion für Auswahl und Beurteilung von Führungskräften einerseits und sind andererseits ein zentrales Element einer mitarbeiterzentrierten Unternehmenskultur.

18.5.15

Mitarbeitermotivation: Der Menschentyp entscheidet

Was uns motiviert, das eine zu tun und das andere zu lassen, ist bei jedem Menschen verschieden. Und nicht in jedem Genpool ist intrinsische Motivation en masse eingebaut. Vielfach reicht das innere Quantum, doch bisweilen tut ein wenig Aufmunterung gut.

14.5.15

Das Tablet als Instrument der Personalentwicklung

Tablets besitzen viele Vorzüge: Sie sind eine optimale Kombination von Notebooks und PCs und ermöglichen auch im mobilen Einsatz viele Funktionen in einem Gerät. Immer mehr werden sie auch als Instrument in der Personalentwicklung eingesetzt.

13.5.15

HR-Link der Woche: Weshalb nur die innere Motivation nachhaltig ist

Nachhaltiger steigt die Leistung, wenn die innere Motivation der Mitarbeiter geweckt und gestärkt wird. Es geht darum, die intrinsische Motivation zu stimulieren und Antriebe zu fördern, die eigenen Werten entsprechen und nachhaltiger und wirksamer sind.

12.5.15

Mitarbeitermotivation: Die richtige Dosis entscheidet

Führungskräfte müssen wissen, wie das menschliche Gehirn funktioniert, um die Motivation ihrer Mitarbeiter typgerecht zu befeuern. Denn in welchem Umfang sie intrinsisch ist, das ist von Mensch zu Mensch verschieden. Die richtige Dosis und das Wie sind deshalb beim Motivieren entscheidend.

11.5.15

Die Aktualisierung von Stellenbeschreibungen - ein Muss

Dieser Aspekt ist äusserst wichtig, damit Stellenbeschreibungen ihren Zweck erfüllen und die notwendige Akzeptanz erzielen. Veraltete Stellenbeschreibungen richten mehr Schaden an und verkommen zur bürokratischen Alibiübung.